Jugendliche Migranten zu Gast

20160823_112158Jugendliche Migranten waren in dieser Woche zu Gast am Bahndamm. Die Firmgruppe “Feldteens” unter Leitung von Bernd Keweloh hat den Kontakt hergestellt. Keweloh, gemeinsam mit Martin Thiel, hat den Tagesablauf organisiert. Neben einem Trainingsprogramm mit Unterstützung der Jugendabteilung der Rot-Weißen, wurde auch die Verpflegung für die Teilnehmer sichergestellt.

20160823_112922

Ziel dieses Tages war eine Verbesserung der Verständigung und Integration der jugendlichen Migranten durch den Fußballsport.

Die Platzanlage und das Trainingsmaterial wurde durch die Fußballabteilung selbstverständlich kostenlos zur Verfügung gestellt. Text und Fotos: Klaus Düser

20160823_112214

20160823_112433

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Einmal kein Fußballtraining der B-Junioren

20160808_kickboxen_004

Mal eine ganz andere Trainingserfahrung machen die Kicker der Westönner B-Jugend. Gemeinsam mit Trainer Thomas Hein fand man sich zum Kickboxtraining im Sportclub V8 in Soest ein. Ermöglicht hatte das Training der Westönner Schiedsrichter Ender Öztürk, der dort selbst boxt. „Eine tolle Erfahrung aber anstrengender als ein Fußball-Training” – so war die einhellige Meinung der Mannschaft nach der Schnuppereinheit.

 

20160808_kickboxen_001

Thomas Hein

Veröffentlicht unter Junioren | Kommentare deaktiviert

A-Jugend bereitet sich vor

Schützenfest ist vorüber und die A-Junioren beginnen am heutigen Dienstag mit dem Training. Anschließend trainiert die Mannschaft von David Pyka immer mittwochs und freitags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr.

Veröffentlicht unter Junioren | Kommentare deaktiviert

Trainingsauftakt im Jugendbereich

Kaum sind die letzten Mannschaften in die Ferien gegangen, geht die Vorbereitung auf die neue Saison auch im Jugendbereich wieder los. Nachdem die B-Junioren bereits am vergangenen Montag wieder gestartet sind, folgen die anderen Teams nach und nach. Hier die Termine:

C-Junioren am 08.08.2016, D-2-Junioren am 10.08.2016, D-1-Junioren am 12.08.2016, F-1- und F-2-Junioren gemeinsam am 16.08.2016 und am 20.08.2016 schließen sich die Kleinsten mit ihrem Saisonauftakt an.

Noch offen ist der Saisonstart der A- und E-Junioren. Die nachfolgenden Trainingszeiten findet Ihr in Kürze auf den einzelnen Jugendseiten.

Veröffentlicht unter Junioren | Kommentare deaktiviert

Abschluss E-1-Junioren

Heiß her ging es bei guten äußeren Bedingungen am 29.06. auf dem DFB-Mini-Spielfeld. Die Rot-Weiße-E-Jugend feierte traditionell ihren Saisonabschluss mit einem Spieler-Eltern-Fußballturnier auf dem Mini-Spielfeld.

E-Junioren-1

Parallel dazu wurde auch an der Torwand das beste Team gesucht. Die Eltern hatten die Chance sich aktiv auf dem Grün zu beteiligen und das ein oder andere fußballerische Kabinettstückchen vorzuführen. Es wurden 4er-Teams bestehend aus 2 E-Jugend-Kickern und 2 Eltern gebildet. Aufgrund der guten Beteiligung traten 8 durchmische Teams an. Im Doppel-KO-System ging es nach der Auslosung direkt los, sowohl auf dem Mini-Spielfeld als auch an der Torwand.

Turnierleitung-1

Passend zur EM hatten auch alle Kicker vorher in ihre Trickkiste geschaut und so gab es manches Kabinettstückchen auf dem Rasen zu bestaunen. Neue Talente, allen voran Larissa S. und Andreas R. – wurden entdeckt. Die Stimmung war dementsprechend auf höchstem Niveau.

Spielzug-1

Auf dem Mini-Spielfeld setzten sich in einem anspruchsvollem Finale im 7m-Schießen durch: Max Debat – Kasjen Kapa – Nicole Wiemann – Guido Herbst

Sieger Mini-1

Die treffsicherste Truppe an der Torwand – ebenfalls hart umkämpft – gewann in folgender Aufstellung: Malte Bubendorfer – Fabrice Straub – Andreas Rienhoff – Klaus Düser.

Der kulinarische Veranstaltungsteil wurde intensiv während und nach den Spielen ausgiebig genutzt. Dips, Rohkost, kleine Häppchen, Grillgut sowie Getränke für jede Altersklasse rundeten das Programm ab.

Grillmaster-1

Jeder Spieler wurde dann einzeln für seinen Einsatz und seine Leistung vom Trainerteam geehrt. Gesponsert durch den Spieltagsverkauf der Eltern erhielt dabei jeder Nachwuchskicker eine mit Nummer beflockte Sporttasche.

Tasche-1

22 Spieler erschienen in diesem Spieljahr 1010mal zum Training, kamen 916mal im Spiel zum Einsatz und erzielten dabei 175 Tore. Einen Sonderpreis erhielten Luc Melcher und Jakob Düser als Trainingsfleißigste mit 64 Trainingstagen. Dem Trainerteam wurden von den Eltern ein netter Gutschein und ein schön dekorierter Muffin überreicht– nochmals Danke dafür. 17 Youngsters wechseln zur neuen Spielzeit in die D2-Junioren; 5 verbleiben noch 1 Jahr bei den E-Junioren. Bedanken möchte sich das Trainerteam an dieser Stelle für die ganzjährige gute Unterstützung der Eltern. Klaus Düser

Veröffentlicht unter Junioren | Kommentare deaktiviert

Neues von der Ersten

Die Erste hat das Training wieder aufgenommen. Für die dritte Saison in Folge in der Bezirksliga konnte Trainer Klaus Borschel vier Neuzugänge begrüßen.

Neuzugänge

v.l.n.r. Trainer Klaus Borschel, Rückkehrer Lukas Ruhrmann, Felix Zaremba aus der A-Jugend SV Westfalia Soest und Timo Gließner aus der eigenen A-Jugend. Foto: Soester Anzeiger

Im Westfalenpokal geht es am heimischen Bahndamm am 7. August gegen den Westfalenligisten SUS Bad Westernkotten, bevor voraussichtlich am 11. August im Kreispokal ein Auswärtsspiel beim TUS Ampen ansteht. Das erste Bezirksligaspiel findet am 14. August bei Roland-Beckum II statt.

Veröffentlicht unter I. Mannschaft | Kommentare deaktiviert

Saisonabschlussfahrt der D-Jugend

Am Freitag, den 24.Juni 2016 brachen 14 Spieler der D-Jugend mit ihren Trainern, Detlef, Andi und Oli sowie 3 Eltern, Thorsten, Martin und Martina zu Ihrer diesjährigen Saisonabschlussfahrt nach Glesch-Paffendorf im Kreis Bergheim bei Köln auf. Bereits vor 2 Jahren spielte die damalige E-Jugend ein Turnier in Bergheim und war von der erlebten Gastfreundschaft so beeindruckt, dass im Sommer 2014 beschlossen wurde: Die Fahrt muss wiederholt werden. Nach einer 2stündigen Autofahrt erreichten wir das schöne Vereinsgelände des BCV Glesch-Paffendorf und entluden unsere 3 Ford Transits um die Zelte und Feldbetten der BDSJ Westönnen für die 2 anstehenden Nächte aufzubauen.

Auspacken

Da alle Kinder, Trainer und Eltern gemeinsam handelten, waren die Zelte bereits gegen 19:00 Uhr aufgebaut und es konnte ein Trainingsspiel der beiden Zelte gegeneinander stattfinden.  Doch bevor das Spiel angepfiffen wurde, stärkten sich alle Beteiligten mit einem oder mehreren Stücken der 5 Familienpizzen, die bestellt wurden und dem gespendeten Obst unserer vielen Spielereltern. Der Abend klang  gegen 22:30 Uhr aus.

Bereits um 6.30 Uhr erwachten die ersten Zeltkicker und überbrückten die Wartezeit bis zum Frühstück um 8:30 Uhr mit Fußballspielen und einem ersten Duschgang.  Zum Frühstück wurden uns ca. 40 belegte Brötchen, die von der Familie Wulfert und Martinas Eltern vorab geschmiert wurden, sowie Kakao und Kaffee gereicht. In großer Runde schmeckten die Brötchen viel besser, so dass der aufkommende Regen uns Allen auch nicht die Laune vermiesen konnte. Kurzerhand wurde der Tagesablauf geändert und von 10:30 -11. 30 Uhr luden die Trainer zu einer intensiven Taktikschulung in das „Werler Zelt“ ein.

Taktik_Schulung_2

Mit großen Interesse verfolgten alle Spieler die Ausführungen Ihrer Trainer Detlef und Andi und arbeiteten intensiv an den möglichen Spielzügen für das sonntägliche Turnier mit.

Taktik_Schulung

Nach der theoretischen Übungseinheit folgte eine gut 1,5stündige Praxiseinheit auf dem Fußballplatz, dabei achteten die Westönner Bahndammkicker sehr genau darauf, das gleichzeitig ausgetragene E-Jugend-Turnier unserer Gastgeber nicht zu stören. Nachdem alle Spieler heiß geduscht und ein wenig ausgeruht waren, folgte ein gemeinsamer Eisdielenbesuch.

Eisdiele

Hier verfolgten die Westönner die Achtelfinalpartie Polen gegen die Schweiz.

  Betreuer

Die Betreuer möchten an dieser Stelle allen Spielerinnen und Spielern ein großes Kompliment aussprechen, denn obwohl wir mit 20 Personen doch eine große Gruppe in der Eisdiele waren, wurde der normale Geschäftsbetrieb nicht gestört. Nachdem der Regen am späten Nachmittag aufhörte, wurde der gemeinsame Wunsch eines Abschlusstrainings in die Tat umgesetzt. Schwerpunkt dieser Einheit war die Vorbereitung auf das Turnier am Sonntagmorgen, auch hier galt es nochmals die taktischen Elemente zu besprechen: Im Angriff 4-2 und in der Abwehr auf 3-3 umzustellen . Die Gruppe sah sich gemeinsam das Achtelfinale Portugal gegen Kroatien an, und nach der Verlängerung hieß es: Süße Träume und schlaft gut. Die Nachtruhe kehrte relativ schnell ein, wollten doch alle Spieler für den nächsten Tag ausgeschlafen sein.

Am Sonntagmorgen wurde um 07:15 Uhr geweckt und die Zelte und Betten abgebaut als auch die Transits für die Abreise nach dem Turnier gepackt.  Da wieder alle Reisenden Hand in Hand zusammenarbeiteten, konnte bereits um 08:30 Uhr das wiederum von der Familie Wulfert gefertigte Frühstück genossen werden. Um 09:15 Uhr standen die RWW-Kicker bereits auf dem Sportplatz und bereiteten sich intensiv auf das bevorstehende Turnier vor.  

Aufwaermen

Das erste Spiel unserer Bahndammkicker sollte um 10:00Uhr gegen die Spvg. Kirch-Grottenherden angestoßen werden. Es zeigte sich, dass unsere Kids, trotz der wenigen Nachtruhe höchst ausgeschlafen agierten und bei gefühlten 75% Ballbesitz gewannen wir das erste Spiel mit 2:0. Im 2. Spiel gegen SV Niederaußen 2 war uns das Glück nicht hold, trotz vielfacher Torchancen gelang uns kein Treffer, somit ging das Spiel mit 0-0 zu Ende.  Im 3. Spiel traten wir gegen die 1. Mannschaft unserer Gastgeber dem BCV 1 an. Unser Sören hielt die wenigen Bälle, die auf unser Tor kamen,  die großen Gegenspieler wurden weitestgehend aus dem Spiel genommen, so dass wir auch hier mit einem 0-0 sehr zufrieden waren. Im letzten Gruppenspiel gegen Mannheim/Blatzheim mussten wir gewinnen um uns als Gruppenerster oder –zweiter für die Finals zu qualifizieren. Unser Gastgeber BCV 1 feuerte uns an, denn bereits mit einem 2-0 Sieg hätten wir diese überholt und wären als Gruppensieger für das Spiel um Platz 1 qualifiziert gewesen. Wir gewannen das Spiel mit 1-0 und spielten somit um den Platz 3. Im Finale unterlag unser Gastgeber der D-Jugend von Bergheim 2000 mit 2:0. Wir spielten gegen den SV Rheidt der in seiner Gruppe nur dem späteren Turniersieger unterlag. In diesem Spiel zeigten die Bahndammkicker, dass Sie bei der Taktikschulung als auch dem Abschlusstraining sehr gut mitgearbeitet haben. In einem sehr guten D-Jugend-Spiel zeigten alle Kicker den echten Willen, das Spiel zu gewinnen, so dass jeder über sich hinauswuchs. Es war mit Abstand neben den anderen Turnierspielen die beste Saisonleistung, da eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt wurde. Nach einem 0-0 zum Ende der regulären Spielzeit übernahmen Luis, Basti und Vivi die Verantwortung und erzielten jeweils einen Treffer im Siebenmeterschießen. Sören konnte den 2. Schuss unseres Gegners am Tor vorbeischauen so dass der 3. Platz gesichert wurde. Ausgelassen feierten die Bahndammkicker den Sieg im kleinen Finale.

Mannschaft_Turnier

Die erfolgreichen Drittplatzierten: Vivien Trümmel, Sören Rullich, Tom Karkus, Bjarne Schmidt, Justus Kohlmann, Basti Lülf, Marlon Beer, Luis Poltt-Dominguez, Elias Topp, Emma Hillebrand, Aida Cordes, Ben Kaiser leider verletzt aber als wichtige Unterstützung dabei Max Wulfert und Henry Dohle. Mit viel Beifall wurden unsere Kicker im Rheinland bedacht, nicht nur, des fußballerischen Auftritts, sondern und dies gilt es herauszustellen, da Sie sich als eine homogene, bescheidende, faire und gut erzogene Mannschaft präsentiert haben. Wir waren wirklich gute Vertreter der rot-weißen Farben aus Westönnen und sind für das Jahr 2017 bereits wieder eingeladen. Bitte den voraussichtlichen Termin 23.-25.Juni 2017 schon heute vormerken. Vielen Dank möchten wir unseren Gastgebern, den Verantwortlichen vom BCV Glesch-Paffendorf, aussprechen, die uns als Freunde empfangen und verabschiedet haben. Dank gebührt auch: Martina und Martin Wulfert sowie Martina´s Eltern, die uns so toll versorgt haben, Thorsten Kaiser, der uns an diesem Wochenende als 3. Transitfahrer  zur Verfügung stand und immer wieder unterstützt hat. Detlef Menge, Andi Trümmel und Oli Lülf

 

Veröffentlicht unter Junioren | Kommentare deaktiviert

Westönner F2 in Niederense ganz vorn

Mit gerade einmal acht Spielern machte sich die F2-Jugend der Rot-Weißen am Samstag, 18.06.2016, auf den Weg nach Niederense, um auch in diesem Jahr wieder am Provinzial-Hettwer-Cup teilzunehmen. Aber die, die dabei waren, machten ihre Sache richtig gut.

Sechs Spiele á 10 Minuten standen auf dem Programm. Im ersten Spiel trafen die Youngster auf den SSV Mühlhausen-Uelzen. Beide Mannschaften nutzten ihre Möglichkeiten zur Führung nicht und so endete die Partie mit einem gerechten 0:0 Unentschieden. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber lief es dann erst nach dem 0:1-Rückstand. In der Schlussphase drehte die Mannschaft das Spiel und gewann mit 2:1. Dieser Gegentreffer sollte tatsächlich der einzige während des gesamten Turniers bleiben. Preußen TV Werl wurde anschließend mit 1:0 bezwungen. Die Veranstalter hatten den Spielplan so umgestellt, dass alle fünf teilnehmenden Mannschaften insgesamt sechs Spiele hatten und so mussten die Rot-Weißen direkt im Anschluss an das Preussen-Spiel erneut gegen den SSV Mühlhausen-Uelzen antreten. Dieses Spiel war wirklich ein Highlight, zumindest aus Westönner Sicht. War der Gegner im ersten Aufeinandertreffen noch auf Augenhöhe, wurde er jetzt binnen zehn Minuten mit 6:0 (!) abgefertigt. Wieder ein knappes 1:0 gegen den TuS Niederense und ein deutliches 4:0 gegen Blau-Weiß Büderich schlossen das Turnier ab. Dass es an diesem Tag mit einer Ausbeute von 16 Punkten aus sechs Spielen und 14:1 Toren so prima klappte, hatte niemand erwartet und entsprechend groß war die Freude der Jungs, als ihnen im Anschluss an das Turnier ein mit Süßigkeiten gefüllter Pokal überreicht wurde.

F-2-Jugend nach Turnier in Niederense am 18.06.2016

Mit dabei waren: Tim Wiemhöfer, Mehmet Erol (2), Felix Keweloh, Lenny Schriek, Aurelius Runde, Fabian Preker (2), Justus Schwark (4) und Samuel Fahmy-Ibernon (6). Robert Preker

Veröffentlicht unter Junioren | Kommentare deaktiviert

Torwandschießen Riesenerfolg

Das Torwandschießen der Vereine und Gruppierungen im Kirchspiel Westönnen im Rahmen der Sporttage war ein großer Erfolg. So gingen insgesamt 19 Teams a´ 4 Schützen um 18:10 Uhr an den Start.

jül.Torwandschießen Westönnen

Um 22:15 Uhr war es dann soweit. In einem spannenden Finale unter Flutlicht setzten sich die Mauker Jungschützen gegen den Vorstand des Ausrichters verdient durch und sicherten sich somit Platz 1. Foto: Soester Anzeiger, J. Lind

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Treffen der Meister und Aufsteiger

In diesem Jahr trafen sich die Bezirksliga Aufsteiger aus dem Jahr 1970/71 und der A-Junioren Meister aus dem Jahr 2006 zum Jubiläumswiedersehen. Bei vielen tollen Gesprächen wurde die alte Zeit wieder lebendig. Höhepunkt des Abends bei den “alten” Aufsteigern war das Aufstiegsgeschenk von 1971 - ein Zinnbecher mit Inschrift. Zu diesem Becher wußte der Inhaber Manfred “Motzer” Hennemann so einige Anekdoten zu berichten.

jül. Traditionsmannschaft 45 Jahre

v.l.n.r. 1. Vors. Ralf Rullich, Friedhelm Weber, Franz Stemper, Franz-Josef Wittenkemper, Manfred Hennemann, Jürgen Schmidt, Clemens Weber, Werner Rosenbaum, Klaus Hausamnn

jül.Traditionsmannschaft 10 Jahre

vordere Reihe v.l.n.r.: Trainer Klaus Eschmann, Tobias Grae, Christian Eschmann, Andreas Mühlenbein, Niclas Riemenschneider

hintere Reihe v.l.n.r.: Christopher Schmidt, Stefan Holtkamp, Philipp Peuler, Matthias Gerke Fotos: Soester Anzeiger, J. Lind

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert